31. August 2017

ThILLM-Veranstaltung Berufseingangsphase: Actionbound

Actionbound ist die perfekte App, um spannende Rallyes zu gestalten. Inhalte können multimedial vermittelt werden und diese lassen sich einfach, ohne großen Aufwand, in den Unterricht integrieren. 21 Lehrerinnen und Lehrer lernten im Rahmen einer Weiterbildung die Anwendung dieser App kennen. [mehr>]

20. August 2017

Sommer-Hoffest 2017

Am 20. August 2017 fand unser zweites Sommer-Hoffest statt. Wie im vergangen Jahr organisierten wir gemeinsam mit dem ELAN e.V. Aktionen im Bereich der Medienpädagogik, sowie abenteuerliche Aktionen in der Natur. Für die Kleinen und die Großen wurden auch dieses Jahr tolle Möglichkeiten angeboten, Medien aktiv zu erleben und unsere Vereine kennenzulernen. [mehr>]

23. Juni 2017

Präsentation Sommer 2017

Nach einem weiteren halben Jahr voller kreativer Arbeit, neuer Medientechnik und lustigen Spielen war es Ende Juni 2017 soweit: Die Medienagenten aus dem Johannesviertel konnten ihr Hauptwerk des vergangenen Halbjahrs, den Fantasyfilm „Die Zauberuhr“, vor der ganzen Schule präsentieren. Story, Drehbuch, Dialoge – alles stammt aus der Feder der Medienagenten, die im Zuge der Filmentstehung außerdem in die Rolle der Schauspieler, Kameramänner und -frauen oder Regisseure schlüpfen konnten. Die Mühe hat sich gelohnt: Nach der Filmvorführung gab es großen Applaus und laute Jubelschreie für unsere Medienagenten, die ihr Werk selbstverständlich auch mit nach Hause nehmen durften.

16. Mai 2017

Medienparcours im Familienzentrum Weimar

Das Projekt MEiFA – Medienwelten in der Familie besuchte am 16. Mai 2017 im Rahmen eines Aktionstages das Familienzentrum in Weimar. Mit im Gepäck waren das Familienquiz, das Geräuschememory, Daumenkinos zum Basteln. Familien in jeglichen Konstellationen hatten außerdem die Gelegenheit ihre Fragen bezüglich Medien aller Art aufzuschreiben oder direkt anzusprechen. Die aufgeschriebenen Fragen wurden bei einem weiteren Aktionstag im Familienzentrum Weimar behandelt und diskutiert.

16. & 19. Mai 2017

Mit Musik ins Mittelalter

Die Medienagenten und Medienagentinnen der Johannesvorstadt übten gemeinsam mit dem Landesfilmdienst Thüringen e.V. und dem Musiker Ludowig der Lutenslaher ein Lied und einen Tanz für das Mittelalterfest im Johannesviertel ein. Bei dem Fest bot sich auch die Gelegenheit, einige Szenen für den Film „die Zauberuhr“ der Medienagenten zu drehen. Marc Hupfeld und Elena Schweiker vom Landesfilmdienst Thüringen e.V. unterstützten die Medienagenten und Medienagentinnen hierbei musikalisch und medienpädagogisch.

LFD - Bild

04. April 2017

Frühlingsfest im Johannesviertel

Wie jedes Jahr war der Landesfilmdienst e.V. Thüringen auch 2017 beim Frühlingsfest im Johannesviertel dabei. Diesmal konnten sich die Kinder am Stand der „Medienagenten“ über verschiedene Spiele und Apps, mit künstlerischen und musischen Inhalten, informieren und diese natürlich auch ausprobieren. Mit Rat und Tat standen ihnen Marc Hupfeld und der Praktikant Christian Killat bei.

28. – 30. März 2017

Kinderrechte im Film Teil 2 – BBS Gewerbliche Berufe Gera

Aus dem Mut zu Unbekanntem produzierten die Jugendlichen der SBBS Gewerbliche Berufe in Gera einen weiteren Film. „Kinderrechte gehen uns Alle an“ ist ein Animationsfilm, der mit Flachfiguren produziert wurde. Erdacht, gemalt, ausgeschnitten und geduldig animiert erwachten diese zum Leben und erzählen eine Geschichte aus dem Schulalltag. Die Mühe hat sich gelohnt. Viel Fachwissen und Teamgeist haben die Tage ausgefüllt. Mit einem gewissen Stolz wird auch dieser Film am 28.04.17 in Gera in der Otto-Dix- Schule zum „Tag der gewaltfreien Erziehung“ präsentiert.

28. – 29. März 2017

Imagefilmprojekt – Veit Ludwig von Seckendorf Gymnasium

Was macht meine Schule aus und wie kann ich dies filmisch umsetzen? Solche Fragen und viele mehr waren Teil eines Crashkurses  zum Thema Imagefilm und wurden von Schüler*innen der Stufen 5-10 diskutiert.  Mit den Ergebnissen wurden sogleich in ersten Versuchen Kameraarbeit und Interviewführung ausprobiert…[mehr>]

23. – 26. März 2017

Kinderkult – Messe Erfurt

[mehr>]

21. – 23. März 2017

Kinderrechte im Film Teil 1 – BBS Gewerbliche Berufe Gera

Gemeinsam mit der SBBS Gewerbliche Berufe in Gera produzierte der LFD Thüringen einen Kurzfilm zum Thema Kinderrechte „Auch Du hast Rechte“. Was passiert, wenn Mitschüler gemobbt werden? Wer wird warum zum Außenseiter und wie interessant kann seine Teilhabe an der Gruppe sein? Eine Idee, ein Drehbuch und Spaß an der Filmarbeit und der Schauspielerei schufen neue Erfahrungen im Team und Wissen um die Entstehung eines Filmes. Natürlich entsteht dabei auch etwas Stolz auf den eigenen Film.

21. März 2017

Fotoseminar – Martin Luther Gymnasium Eisenach

Blenden, ISO-Faktor, Brennschärfe … Fotografie ist komplexer, als so mancher Hobby-Fotograf denkt. Wie analoge und digitale Fotografie kreativ eingesetzt werden kann, konnte der Kunstkurs des Martin-Luther-Gymnasiums aus Eisenach beim Landesfilmdienst Thüringen ausprobieren. Die Möglichkeiten waren vielfältig. So konnte beispielsweise eine Hohlkehle für Portraitaufnahmen genutzt werden und eine Dunkelkammer für analoge Aufnahmen stand zur Verfügung…[mehr>]

10. – 11. März 2017

Bilderbuchkino Familienpass – Maxi, der Schüchterne

Wenn der Dia-Projektor aufgebaut und der Kinosaal zum Vorlesen und Basteln vorbereitet wird, dann ist es wieder Zeit für das Bilderbuchkino beim Landesfilmdienst Thüringen! Die drei Vorstellungen am Freitag und Samstag besuchten insgesamt 30 Kinder gemeinsam mit ihren Eltern und Großeltern. Dabei erfuhren sie von dem schüchternen Jungen Maxi, der immer rot wird. Rot mag er deswegen überhaupt nicht gern – aber einen roten Fisch wünscht er sich trotzdem…[mehr>]

06. – 07. Februar 2017

Action Bound

Es ist eine neue Form der Schnitzeljagd: Actionbound ermöglicht es seinen Sozialraum mit digitaler Hilfe in Form einer selbst zu erstellenden Rallye zu erkunden.  Vier sogenannte „Bounds“ haben wir fertiggestellt und in Gruppen durchlaufen. Nicht nur eine schnelle Auffassungsgabe war erforderlich, sondern auch Teamgeist und gutes Schuhwerk. Wir haben in den zwei Tagen viele Kilometer gemacht und sehr viel über das Stadtviertel Johannesvorstadt erfahren. [mehr>]

03. Februar 2017

Präsentation Winter 2017

Nun war es wieder soweit: Die Medienagenten des Johannesviertels konnten Ergebnisse des letzten halben Jahres präsentieren und diesmal war die Auswahl besonders vielfältig: Angefangen mit selbst erstellten Stop-Motion Trickfilmen, Musikinstrumenten und eigenes Gestalten von Bildern inspiriert von Musikstücken ging es weiter mit eigenem Musizieren und einem 18-minütigem Hörspiel… [mehr>]

20. Dezember 2016

Theaterbesuch im Waidspeicher

Zur Weihnachtszeit hatten wir die Möglichkeit, ein ganz besonderes Theaterstück zu erleben: Das Kalte Herz wurde im Puppentheater Waidspeicher auf ganz eigene Weise inszeniert. Die Figuren der Geschichte wurden von Schauspielern, lebensgroßen und kleinen Puppen im Wechsel gespielt. Es kam zu einer Vermischung der Darstellungsformen, wodurch das Märchen sehr wirkungsvoll wiedergegeben wurde… [mehr>]

02. November 2016

Schulprojekt 7. Klasse: Jugend und Lebenswelt „Medien“

Alle drei siebten Klassen konnten bereits mit viel Vorwissen brillieren, aber auch Neues dazu lernen. Themen wie Cybermobbing, Sexting, Datenschutz, Altersfreigaben bei Filmen und digitalen Spielen sowie strafrechtlich relevante Angebote von Social Media standen auf der Tagesordnung. Natürlich durften zwischendurch auch kurz die Smartphones gezückt werden, um die Sicherheitseinstellungen bei WhatsApp zu überprüfen.

01. November 2016

Actionbound-Projekttag der UNESCO-SCHULEN Thüringen

Schüler*innen von fünf unterschiedlichen UNESCO-Projektschulen aus Thüringen besuchten im Rahmen eines Projekttages gemeinsam mit Frau Schmidt (der Landeskoordinatorin der UNESCO-Projektschulen) den Landesfilmdienst in Erfurt.  Der Schwerpunkt des Tages lag vor allem auf der Auseinandersetzung mit dem kulturellen jüdischen Leben in Erfurt.

28. September 2016

„Filmmusik“-Projekttag

Im Rahmen des Unterrichtfachs Musik besuchte eine Arnstädter Schulklasse den Landesfilmdienst. Zur Annäherung an das Thema wurde anhand unterschiedlicher Filmmusikmomente deren Wirkkraft gezeigt. In drei Stationen bekamen die Schüler*innen in Kleingruppen anschließend die Möglichkeit, sich dem Thema Filmmusik und Synchronisation kreativ und praktisch anzunähern. Mithilfe von Percussion-Instrumenten, der Musik-App SoundPrism und den eigenen Stimmen wurden unterschiedliche Filmszenen neu interpretiert und vertont. Zum Ende der Veranstaltung wurden auf großer Leinwand, in Kinoatmosphäre, die Ergebnisse aller Gruppen gemeinsam angesehen.

lfd_aktionmensch5

27. September 2016

Aktion Mensch Tag der Integration in der Johannesvorstadt

Das Projekt „Kinderkultur heißt Medienkultur“ (gefördert durch die Aktion Mensch) hat sich daran mit einem eigenen Stand beteiligt. Wir haben unter Anleitung unserer „Medienagenten“ Tonaufnahmen für ein Hörspiel aufgenommen. Alle Besucher konnten erfahren und „erhören“, wie man Geräusche herstellen kann, worauf man dabei achten muss und was es für Möglichkeiten auch mit Instrumenten dafür gibt. [mehr>]

23. September 2016

Actionbound-Workshop

Im Rahmen ihrer Projektwoche widmete sich eine 8. Klasse der IGS Erfurt einen Tag lang dem Thema „Geheimnisse aus dem Brühl“. Auf diese Weise sollte die Aufmerksamkeit und Neugier der Schüler*innen auf die eigene Stadt geweckt werden. Mithilfe der App Actionbound, in welcher digitale Schnitzeljagden erstellt werden können, erarbeiteten die Schüler*innen in  Kleingruppen ihre Route. Neben dem Einfügen von GPS-Daten besteht bei Actionbound zudem die Möglichkeit, mittels Videos, Bildern oder Sprachnachrichten abwechslungsreiche und dadurch spannende, individuell-mediale Aufgaben entwickeln zu können. Die fertigen „Actionbounds“ wurden abschließend getauscht und erprobt.

20. September 2016

Kino in Gerstungen

An diesem Dienstag veranstaltete das mobile Kino des Landesfilmdienst Thüringen einen Kinotag zur Festwoche des 25jährigen Jubiläum des Philipp-Melanchthon-Gymnasium Gerstungen. Dort wurden zwei Filme vor einem Publikum von 200 Schülern*innen vorgeführt.

19. September 2016

Nachvertonung filmischer Szenen

Im Rahmen des Schultheater der Länder, welches dieses Jahr in Erfurt stattfindet, gab es für die teilnehmenden Schüler*innen  die Möglichkeit diesen Montag an verschiedenen Workshops teilzunehmen. Unter anderem stellte der Landesfilmdienst Thüringen den Workshop „Nachvertonung filmischer Szenen“, in dem die Schüler*innen zwischen unterschiedlichen Szenen wählen konnten, die sie entweder sprachlich, musikalisch oder mit Geräuschen neu unterlegten.

08. September 2016

„Integration gestalten“ Fachtag in Jena

Gemäß dem aktuellen Flüchtlingsthema beschäftigten sich die interessierten Teilnehmer*innen des Fachtages an der Ernst-Abbe-Hochschule Jena mit dem Themenschwerpunkt der Medien bezüglich der Integration für Neuankömmlinge in Deutschland, und welche Rolle speziell die digitalen Medien einnehmen. [mehr>]

23. August 2016

MEiFA-Elterschulung „Computerspieltreff“

Computerspiele im Familienalltag: im Bildungszentrum Mühlhausen beschäftigten sich die Teilnehmer mit dem Thema „Computerspiele“. Es wurde erörtert, was Computerspiele für die Heranwachsenden so faszinierend macht und ebenso, welche Probleme bei der Nutzung entstehen könnten. Nach der theoretischen Einführung durften die Teilnehmer selber zur Spielkonsole greifen und sich in der digitalen Welt der Spiele etwas ausprobieren.

22. August 2016

MEiFA-Elterschulung „Fernsehen im Familienalltag“

Wie Fernsehen im Familienalltag gehandhabt wird und worauf man eventuell bei der Auswahl der Filme und Serien achten sollte (bspw. die FSK), das wurde auf der Elternschulung zum Thema Fernsehen im bfw-Unternehmen Bildung Erfurt angesprochen. Die Teilnehmer*innen beteiligten sich interessiert, erinnerten sich mit Freude an die Serien aus ihrer Kindheit und überlegten ebenfalls, welche Fernsehserien heute bei den Kindern populär sind. Kreativität wurde ebenfalls gefordert bei der Gestaltung eines kleinen Daumenkinos.

17. – 18. August 2016

Fit mit mobilen Medien

Über zwei Projekttage beschäftigten sich die Schüler*innen der Klasse 6 der Aktiv Schule Erfurt mit der Nutzung mobiler Medien. In Gruppen arbeiteten sie an verschiedenen Stationen zu den drei Themen Datenschutz, Urheberrecht und „Immer online – immer erreichbar“. Die Kinder hatten schon einiges an Vorwissen und zeigten großes Interesse an den Themen. Vor allem die Möglichkeit, Tablets zu nutzen, gefiel ihnen sehr. Außerdem befassten sich die Schüler*innen mit dem Thema Cybermobbing und überlegten sich präventive und intervenierende Maßnahmen. Sie zeigten viel Freude daran, mittels der App Socrative ein Quiz über die erlernten Inhalte für ihre Mitschüler*innen der 5. Klasse zu erstellen.

16. August 2016

Auftaktsveranstaltung des Projekts „Kinderkultur heißt Medienkultur“

Durch die Arbeit mit Medien die interkulturelle Zusammenarbeit und Verständigung fördern, Spaß haben und dabei wichtige Kompetenzen schulen – mit dieser Zielsetztung startete das in Kooperation mit der Aktion Mensch durchgeführte Projekt „Kinderkultur heißt Medienkultur“ bereits in die zweite Runde. In der Auftaktsveranstaltung im Zentrum für Integration und Migration der Johannesvorstadt Erfurt durften die „Medienagenten“ bereits aktiv werden und sich in einem selbst gedrehten Videofilm der Gruppe vorstellen. Auch verschafften sie sich einen Überblick darüber, welche spannenden Inhalte sie im Rahmen des Projektes erwarten werden.

09. August 2016

MultiplikatorInnen-Fortbildung in Schnepfenthal

Ein Alltag ohne die Nutzung digitaler Medien ist in der heutigen Zeit kaum vorstellbar. Gerade für Jugendliche haben sich Soziale Netzwerke zu wichtigen Bestandteilen zur Lösung von Entwicklungsaufgaben etabliert und sind fest in deren Alltag integriert. Im Rahmen einer Fortbildung erhielten Pädagog*innen des Internats der Salzmannschule Schnepfenthal hilfreiche Informationen über die Internet- und Smartphone-Nutzung von Kindern und Jugendlichen sowie daraus resultierende Probleme und Gefahren. [mehr>]

03. August 2016

Trickfilmworkshop

Wie ein Trickfilm fernab von großen Produktionsstudios entsteht, erfuhren  Schüler*innen der Eichbergschule Berka/ Werra während eines praxisorientierten Trickfilmworkshops. Dabei war vor allem die Kreativität der Jugendlichen gefragt. Schnell einigten sie sich auf das Genre „Gruselfilm“, entwickelten ein kurzes Drehbuch und die passenden Requisiten. Anschließend nahmen sie mit der Trickkiste viele Bilder auf, um so eine Bewegung der Figuren zu erzeugen. Abschließend waren die Schüler*innen an Schnitt und Vertonung des Films aktiv beteiligt und konnten so stolz ihren ersten eigenen Trickfilm fertigstellen.

07. Juli 2016

Das eigene Stadtviertel erkunden

Dies war das Ziel des Aktionstages, welcher unsere „Medienagenten“ zunächst zu den Erfurter Stadtwerken führte.  Im anschließenden Geocaching stand das kulturelle Erleben des eigenen Stadtviertels im Fokus. Im Rahmen dessen stießen unsere „Medienagenten“ auf einen „Geocache“ in einer ganz besonderen Telefonzelle, welche nicht zum Telefonieren, sondern als „BücherBox“ genutzt wird. Somit lernten die Kinder ihr Stadtviertel von einer ganz neuen Seite kennen. [mehr>]

06. Juli 2016

Besuch bei Hausgedacht: Architektur planen, bauen, gestalten

Unsere „Medienagenten“ besuchten die interaktive Ausstellung Hausgedacht. Zunächst jedoch stand das Fotographieren auf dem ega-Gelände im Fokus. Im Rahmen der Ausstellung durften die kleinen Architekten im Architekturbüro Bauprojekte mit Zeichenmaschinen und Modellbaumaterial eigenständig gestalten und schließlich ihr eigenes Haus aus Hölzern, Steinen, Schaumstoffwürfeln, Stäben oder Stoffbahnen errichten. [mehr>]

24. Juni 2016

Präsentation des Films „Die verrückte Welt“

Engagement zahlt sich aus – dies bewiesen die Teilnehmnden des Medienprojekts „Kinderkultur heißt Medienkultur“. So konnten unsere „Medienagenten“ voller Stolz Ergebnisse des Projekts in der Johannesschule präsentieren. Neben Fotografie, Ton-Collagen und Fotostorys stand die Erstellung eines szenischen Films im Fokus, welcher den Anwesenden präsentiert wurde. Der Film mit dem Namen „Die verrückte Welt“ wurde vom Publikum mit großem Interesse aufgenommen und fand sehr großen Anklang. [mehr>]

20. – 22. Juni 2016

Handyfilmprojekt „Fair Play – Film ab“

13 Schüler*innen des Staatlichen Gymnasiums 10 Erfurt tauchten für drei Tage in die Welt der Filmproduktion ein, mit dem Projekt „Fair Play – Film ab“. Das Ziel des Projektes bestand darin, den Kindern nahe zu bringen, wie ein Film entsteht, von der Anfangsidee bis hin zum fertigen Film. Sie beschäftigten sich mit dem Medium Film und erstellten ein Drehbuch zum Thema Toleranz, welches sie dann selber mit Smartphones verfilmten.  Eine besondere persönliche Note verliehen die Schüler*innen ihrem Film, indem sie die Filmmusik selber erstellten.

12. Juni 2016

Hoffest

Unter dem Motto „Abenteuer und Medien aktiv erleben“ veranstalteten wir mit ELAN e.V. erstmalig ein Sommerhoffest. Den zahlreichen kleinen und großen Besucher*innen bot sich die Möglichkeit, spielerisch und kreativ die Welt der Medien zu erkunden. [mehr>]

18. Mai 2016

Multiplikatoren-Fortbildung im Wartburgkreis (Bad Salzungen)

Aus insgesamt 5 Bereichen wurden den teilnehmenden Multiplikatoren Medienangebote praxisnah vorgestellt, mit dem Ziel diese später in den jeweiligen Einrichtungen eigenständig durchführen zu können. Schwerpunkte des Programms waren Fotografie, Handyfilme, Musik sampeln, Geocaching und die rezeptive Filmarbeit.

18. Mai 2016

Fachtag – „Apps im Unterricht – Jugendliche mit neuen Medienanwendungen motivieren und beteiligen“

Welche Chancen bieten digitale Medien im Unterricht? Wie kann man Apps zum Lernen einsetzten? Mit diesen Fragen beschäftigte sich der Fachtag der Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Thüringen e.V., Agethur und der LFD am 18. Mai. Sechzehn Teilnehmer*innen testeten gemeinsam verschiedene Apps, die im Unterricht und zur Unterrichtsorganisation genutzt werden können. [mehr>]

17. – 20. April 2016

Kinderkult 2016 – Wir waren dabei!

Der Landesfilmdienst Thüringen e.V. nahm in Zusammenarbeit mit dem Erfurter Netcode und der Universität Erfurt an der Kinderkult Messe 2016 teil. Im Rahmen unseres Angebotes konnten sich Kinder und Jugendliche mit Hilfe verschiedener Medien mit dem Internet auseinandersetzen. [mehr>]

22. März 2016
Fotoprojekt – digital

Wieder fand ein Workshop im Rahmen eines Grundkurses Kunst des Martin-Luther-Gymnasiums Eisenach im Landesfilmdienst Thüringen e.V. statt, diesmal zu digitaler Fotographie. Nach einer Einführung in die Welt der Fotographie und verschiedener Techniken wurden die Teilnehmer*innen selbst aktiv. [mehr>]

15. März 2016
Fotoprojekt – analog und digital

Die Schüler*innen des Martin-Luther-Gymnasiums Eisenach im Rahmen des Grundkurses Kunst an einem Seminar zum Thema analoge Fotografie im Landesfilmdienst Thüringen e.V. teil. Zu Beginn wurde einiges über Geschichte und Technik der analogen Fotografie und der analogen Kameras gelernt. Zudem wurde auch die Technik der Fotogramme genauer erklärt… [mehr>]

14. März 2016

Weiterbildung „Smartphone und Tablet in der Ausbildung – Mobiles Lernen als neue Möglichkeit und Herausforderung in der beruflichen Bildung“

In Kooperation mit der Jugendberufshilfe Thüringen e.V. fand  eine Weiterbildung für Pädagog*innen zum Thema „Mobiles Lernen“ statt. Neben theoretischen Grundlagen wurden auch aktuelle Statistiken zum Medienverhalten erläutert. Zudem durften die Teilnehmer*innen selbst ein Projekt mit mobilen Medien durchführen und bekamen so einen praktischen Einblick, wie „Mobiles Lernen“ eine Möglichkeit und Herausforderung in der beruflichen Bildung sein kann. [mehr>]

11. – 12. März 2016
BilderbuchkinoFamilienpass : Der wunderbarste Platz auf der Welt

Wie in jedem Jahr fand Anfang März wieder das Bilderbuchkino mit einer spannenden Geschichte statt. Die drei Vorstellungen am Freitag und Samstag besuchten insgesamt fast 50 Kinder gemeinsam mit ihren Eltern. Diesmal wurde vom Frosch Boris erzählt, der seinen Teich – seinen wunderbarsten Platz – verlassen muss, weil der Storch ihn bedroht. Auf der Suche nach einem neuen zu Hause… [mehr>]

02. März 2016

Die „Medienagenten“ im Einsatz

Im Rahmen der Kinderbuchtage 2016 – organisiert von der Buchhandlung Peterknecht  – fand in den Stadtwerken Erfurt (Johannesvorstadt) die Präsentation der diesjährigen Schmökerhits statt. Ausgestattet mit Laptops, Kamera, Fotoapparaten und Licht trugen die „Medienagenten“ des Aktion Mensch Projektes „Kinderkultur heißt Medienkultur“ die Verantwortung für die Technik, sorgten während der gesamten Aufführung für die passenden Hintergrundgeräusche zu den Theaterinszenierungen und dokumentierten außerdem den Verlauf der Veranstaltung in Bild und Ton. [mehr>]

29. Januar 2016

Präsentation von Ergebnissen des Medienprojektes „Kinderkultur heißt Medienkultur“

Nun war es endlich soweit: Die selbsternannten „Medienagenten“ unseres Medien-Projektes gefördert von der Aktion Mensch präsentierten voller Stolz Ergebnisse aus dem letzten halben Jahr: Musiksampeln, Fotografie, Geocaching, Kino- und Theaterbesuche ,Tonaufnahmen, Videos und vieles mehr konnten von den teilnehmenden Kindern erlebt werden. Höhepunkt stellten dann 2 Fotostorys dar, die auf Musik geschnitten voller Fantasie aktuelle Themen der Kinder aufgenommen haben. Es wurde von den 250 Gästen mit großem Beifall belohnt. [mehr>]

19. Januar 2016

Die digitale Welt der Senior*innen

– Tablets im gehobenem Alter? Klar, warum nicht?! –

Da Senior*innen in der Regel ohne die bereits alltäglich gewordenen Medien aufgewachsen sind und daher eher weniger mit ihnen vertraut sein dürften, sollen nun auch sie die Chance bekommen, sich mit diesen besser und in begleiteter Form auseinander setzen zu können. [mehr>]

14. Januar 2016

Geocaching in Crawinkel

In Zusammenarbeit mit der LAG Kinder- und Jugendschutz Thüringen e.V. haben wir den praktischen Teil eines Medienworkshops übernommen. Mit der Durchführung einer GeocachingTour konnten wir an den Interessen der Kinder anknüpfen und uns gleichzeitig durch die Beschäftigung mit Fotografie kreativ betätigen. [mehr>]

10. Dezember 2015

Aktion Mensch Projekt unterwegs: Unsere „Medienagenten im Theater“

Da zum kulturellen Erlebnis nicht nur Medien im modernen Sinn gehören, haben wir uns aufgemacht, um klassisches Theater in Erfurt zu besuchen. Allerdings ging es dann doch nicht ganz so herkömmlich zu… Die „Gesamte Weihnachtsgeschichte“ behandelt zwar Elemente der bekannten Geschichte, wurde aber von der „freien“ Theatergruppe Theatersommer Erfurt so bunt durchmischt, dass alle Teilnehmer*innen bei unserem nächsten allgemeinem Treffen erstmal die wichtigsten Sachen nachgespielt haben. [mehr>]

09. Dezember 2015

Weihnachtsfeier Grundschule Dr. Louis Mayer

Mit unserem mobilen Kino, der 4,5m x 6m großen Leinwand, konnten wir in der Turnhalle der Staatlichen Grundschule Dr. Louis Mayer in Georgenthal, die Weihnachtsfeier bereichern. Als Beitrag zum Thema Migration haben wir den 6 Minuten Vorfilm Ein Teller Suppe gezeigt. Ein Film des Bundesverbandes Jugend und Film e.V. , der seine Geschichte sehr wirkungsvoll ausschließlich in Bildern erzählt.

01. Dezember 2015

Weihnachtsmarkt in der Johannesvorstadt

In diesem Jahr fand der Weihnachtsmarkt durch das schlechte Wetter bedingt in der Johannesschule Erfurt statt. Unser Medienprojekt hat sich mit einem eigenen Stand beteiligt, bei dem die Gäste von unseren „Medienagenten“ der Umgang mit Tablets gezeigt wurde: Die Gäste konnten sich selber fotografieren, die Fotos mit den verschiedensten Möglichkeiten bearbeiten und ausgedruckt mit nach Hause nehmen. Unsere „Medienagenten“ haben unterstützt und geholfen. [mehr>]

21. Oktober 2015

MEiFA beim Thüringer Fachtag Suchtprävention 2015

Die Thüringer Fachstelle Suchtprävention lud zu ihrem jährlichen Fachtag diesmal unter dem Motto „Medien – Suchtpotenziale und Suchtprävention“. Viele Interessierte aus Institutionen wie Suchtberatungsstellen, Schulämtern, Fachkliniken, Schulen und Präventionszentren beschäftigten sich einen Tag mit Suchtpotenzialen von Medien für Kinder und Jugendliche. Neben der Verleihung des Thüringer Suchtpräventionspreises „Schule macht‘s vor 2.0!“ ging es vor allem in den vier Foren um Suchtpräventionsangebote. MEiFA bot mit seinem Forum „Aufwachsen in Medienwelten – Tipps und Tricks für einen gesunden Mediennutzung innerhalb der Familie“ die Möglichkeit aktuelle Einblicke in die Faszination der Medienwelten Heranwachsender zu erlangen und gab den Teilnehmer*innen Tipps für einen kompetenten Medienumgang innerhalb der gesamten Familie.

12. – 13. Oktober 2015

Geocaching und Actionbound mit der Walter-Gropius Schule

Der Landesfilmdienst Thüringen bot in Zusammenarbeit mit dem gemeinnützigen Verein Mitmenschen e.V. für einige Schüler*innen der Ernst-Benary-Schule zwei erlebnisreiche Tage in der freien Natur an. Dabei standen Geocaching, eine Art Schatzsuche, die mittels GPS-Signal auf das Smartphone übertragen wird, und Actionbound, eine besondere Stadtrallye mit Rätseln, kleinen Aufgaben und verschiedenen Medieninhalten, auf dem Programm. [mehr>]

06. – 07. Oktober 2015

Aktionstage mit Geocaching an der Johannesschule

Der Landesfilmdienst war außerhalb der wöchentlich stattfindenden Medien AG in der Johannesschule im Einsatz. In den Ferien wurden Aktionstage angeboten, die von Kindern aller Klassenstufen mit Freude angenommen wurden. An diesen 2 Aktionstagen stand das Geocaching an oberster Stelle, was eine Art elektronische „Schatzsuche“ ist. Mit Hilfe von Smartphones, den benötigten Koordinaten und einem GPS-Signal ging unsere Suche nach den begehrten Caches dann los. [mehr>]

08. – 09. Oktober 2015

Smartphonefilm-Projekt mit dem CVJM Eisenach

Das Smartphone ist der ständige Begleiter von Kindern und Jugendlichen. Allerdings stand der Aspekt der Kommunikation bei diesem Projekt nicht im Vordergrund, sondern die Videofunktion der kleinen „Alles-Könner“. Das Smartphonefilm-Projekt stellt für Kinder und Jugendliche eine Möglichkeit der kreativen Auseinandersetzung dar, um die Welt des Films für sich zu entdecken und mit dem Smartphone die eigenen Ideen und Vorstellungen audio-visuell umsetzen zu können. [mehr>]

23. September 2015

„Alles Porno, oder was?“ – Jugendsexualität und Neue Medien

Fachveranstaltung mit zahlreichen Besucher*innen an der TU Ilmenau

Die Folgen und möglichen Probleme eines ungehinderten Zugangs zu pronografischen Daten sowie die Bedeutung der Neuen (Online)Medien bei der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen in puncto Sexualität, stellten den Schwerpunkt der Fachtagung „Alles Porno, oder was?“ dar. [mehr>]

08. September 2015
Filmgespräch Welcome

Der Landesfilmdienst Thüringen e.V. veranstaltete für die Schüler*innen der 8. Klasse des Evangelischen Ratsgymnasiums Erfurt eine Filmvorführung des preisgekrönten Dramas Welcome, in dem die Geschichte eines Jugendlichen Flüchtlings aus dem Irak erzählt wird. In einem anschließenden Filmgespräch mit Lehrer*innen, dem Landesfilmdienst und Flüchtling Fayez Hamed Nayef diskutierten die Schüler*innen die Inhalte des Spielfilms und die aktuelle Flüchtlingssituation in Deutschland. [mehr>]

29. August 2015
Familientag im Augustinerkloster zu Erfurt

In der Lutherstätte Evangelisches Augustinerkloster zu Erfurt fand zum zehnten Mal der Familientag statt. Der Landesfilmdienst Thüringen e.V. war, wie auch in den Jahren zuvor, vor Ort mit einem medienpädagogischen und familienfreundlichen Angebot. Ziel der Veranstaltung ist die Begegnung von Familien mit dem historischen Augustinerkloster und der Geschichte Martin Luthers. [mehr>]

25. – 27. August 2015
Projekttage „Natur trifft Medien“

Für die 5. bis 8. Klassen der Aktiv-Schule Erfurt gestaltete der Landesfilmdienst Thüringen e.V. in Zusammenarbeit mit ELAN e.V. ein dreitägiges Projekt, das den Kindern und Jugendlichen Erfahrungsräume zwischen Medien und Natur eröffnete. Neben der Vermittlung von Medienkompetenzen stand insbesondere der Einblick in kreative Nutzungsräume mobiler Medien sowie die Schärfung der Wahrnehmung für unsere natürliche Lebenswelt im Vordergrund. Gefördert wurden die Projekttage durch das Jugendamt Erfurt und das Staatliche Schulamt Mittelthüringen[mehr>]

07. – 08. Juli 2015
Schwarz Weiß Fotografie – das analoge Fotoprojekt

Schüler*innen der Berufsbildenden Schule St. Elisabeth Erfurt nahmen an einem Seminar zum Thema „analoge Fotografie“ im Landesfilmdienst Thüringen e.V. teil. Zu Beginn wurde einiges über Geschichte und Technik der analogen Fotografie und der analogen Kameras, wie Minolta oder Praktica, gelernt. [mehr>]

29. Juni – 01. Juli 2015
„Augmented Reality“ in der Kunstsammlung Jena

14 engagierte Schüler*innnen der Integrierten Gesamtschule Grete Unrein Jena erstellten unter der Leitung von der Museumspädagogin Angelina Vollenweider und der Medienpädagogin Kristin Lehmann eine „Augmented Reality“-App zu der Ausstellung „Des Knaben Wunderhorn“ von Moritz Götze in der Kunstsammlung Jena. [mehr>]

23. Juni 2015

Medienkompetenz-Seminar

In Straußberg fand im Ferienpark Feuerkuppe das Medienkompetenz-Seminar im Rahmen eines FSJ-Lehrgangs mit 16 wissbegierigen und engagierten jungen Leuten statt. Das Seminar bewegte sich zwischen den Dimensionen der Medienkritik, Medienkunde, Mediengestaltung und Mediennutzung und behandelte aktuelle, teils von den Seminarteilnehmer*innen selbstgewählte Themen rund um das Internet. [mehr>]

16. – 19. Juni 2015

Lernstatt „Demokratie“

Das ehemalige Umspannwerk Imaginata in Jena war Schauplatz der Lernstatt Demokratie vom Wettbewerb Demokratisch handeln.  Aus ganz Deutschland reisten Jugendliche an, um daran teilzunehmen. [mehr>]

30. Mai – 05. Juni 2015

Kinder-Medien-Festival GOLDENER SPATZ: Kino-TV-Online

Zum 23. Mal war es bereits soweit: Das Deutsche Kinder-Medien-Festival GOLDENER SPATZ: Kino-TV-Online stand in Gera und Erfurt auf der Agenda. 1979 als nationales Festival GOLDENER SPATZ für Kinderfilme der DDR in Kino und Fernsehen gegründet, hat sich das 2008 jährlich stattfindende Festival zum größten seiner Art in Deutschland entwickelt und richtet sich an Publikum und Fachleute. [mehr>]

20. Mai 2015

Greenboxworkshop im KiKA

Der Landesfilmdienst Thüringen e.V. begleitete die Klasse 8b des Friedrich Schiller Gymnasiums Zeulenroda zum KiKA. Der Tag begann mit einer Führung hinter die Kulissen. Diese führte uns durch Umkleide, Maske, den VIP-Bereich, die Technik und das Studio des Kinderkanals. Nach einer kleinen Mittagspause hatten die Schüler*innen die Gelegenheit selbst aktiv zu werden. Sie durften eine eigene Nachrichtensendung erschaffen. So fanden sie sich in Teams für Moderation, Aktuelles, Sport, Wetter und Sonstiges zusammen und konnten aus vorhandenen Texten Informationen für ihre Nachrichtenshow herausarbeiten. Anschließend wurde alles in einer Greenbox gefilmt und der Klasse als Andenken für diesen Ausflug mitgegeben. [mehr>]

12. – 15. April 2015

Kinder-Kult 2015

Im Rahmen der Kinder-Kult 2015 waren der Landesfilmdienst Thüringen e.V., der Erfurter Netcode e.V. sowie der Fachbereich für Kindheitsforschung der Universität Erfurt mit einem Angebot und zahlreichen Aktionen zum Thema „CHECK THE WEB“ vertreten. Schulklassen und Familien hatten die Möglichkeit das World-Wide-Web zu erkunden und mit Experten ins Gespräch zu kommen. Medienkompetenz testen, erwerben und stärken waren dabei die Hauptschwerpunkte unserer Angebote. [mehr>]

23. März 2015

Fotoworkshop mit 12. Klässler*innen des Martin-Luther-Gymnasiums Eisenach

Im Rahmen des Kunstunterrichtes besuchten auch in diesem Jahr wieder Schüler*innen den Landesfilmdienst Thüringen. Am 23. März tauchten sie gemeinsam für einen Tag in das Thema der Fotografie ein. Nach einem kurzen theoretischen Einstieg, hatten die Schüler*innen Gelegenheit, selbst aktiv zu werden. In Gruppen aufgeteilt fotografierten sie verschiedene Motive zu einem selbst gewählten Thema. In einer abschließenden Runde, wurden die Beiträge dann vorgestellt und diskutiert. Auch in diesem Jahr sind wieder sehr schöne Fotografien entstanden und die Teilnehmer*innen des Workshops bekamen einen guten Einblick in die digitale Fotografie. [mehr>]

16. März 2015

Filmpremiere im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus

Im Zwecke der Internationalen Wochen gegen Rassismus fand am 16.03.2015 in der John F. Kennedy Schule in Erfurt eine Filmpremiere statt. In Zusammenarbeit mit Mitmenschen e.V. produzierte der Landesfilmdienst Thüringen e.V. einen Film, der vier junge Erwachsene bei einem Projekt zum Thema Berufsfindung begleitete. „Wir sind verschieden – unsere Träume sind ähnlich“, ist der Titel in welchem die jungen Erwachsenen ihre Berufswünsche darstellten. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg. Hierbei standen das Berufsfindungsjahr der Schauspieler und deren Wünsche für die Zukunft im Mittelpunkt. [mehr>]

13. – 14. März 2015

Bilderbuchkino Familienpass 2015

Wie in den letzten Jahren fand auch in diesem Jahr das Bilderbuchkino im Landesfilmdienst Thüringen e.V. statt. Knapp 40 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren schauten sich mit ihren Familien das Bilderbuch Du hast angefangen! – Nein, du! von David McKee als Diashow auf Leinwand an. Nachdem die Kinder dem Vorleser gespannt lauschten, konnten sie die Erzählung mit eigens initiierten Bewegungen und Geräuschen nachspielen. Eine Bastelaktion rundete die Veranstaltung ab, bei der das Ziel der Streitprävention nochmals praktische Anwendung fand. [mehr>]

10. März 2015

Multiplikatorenausbildung im Kinder- Jugend- und Mütterheim Erfurt

Die Multiplikatorenausbildung fand zum Themen: „Kinder, Jugend und digitale Medien statt“. Die Teilnehmerinnen erprobten den Umgang mit Tablets zu den Themen Apps, Facebook und QR-Code. Hierbei stand vor allem der App-Kauf, die Anwendung und Nutzung sowie die Gefahren und Vorsichtsmaßnahmen im Vordergrund. Auch war es das Ziel, die Multiplikatorinnen für den technischen Umgang mit Tablets und deren medienpädagogischen Einsatzes zu sensibilisieren. [mehr>]

15. September 2014

Fachtag „smart macht mobil“

Smarter. Neuer. Vernetzter. – Doch wie überschaut man die Welt der “Onliner” überhaupt noch? In Nordhausen fand die Fachtagung zum Thema “Smart macht mobil” statt. Gemeinsam mit Medienpädagogen, Kommunikationswissenschaftlern, Medienpsychologen u.v.m. wurden den rund 120 Teilnehmer*innen der Fachtagung die neuen Medien und die damit einhergehenden Trends näher gebracht. Den Anfang machte der Direktor der Thüringer Landesmedienanstalt, Herrn Jochen Fascomit seiner Begrüßung. [mehr>]

07. Juli 2014

Fachtag „Independence Day – Selbstbestimmung im Netz“

Die Stiftung FamilienSinn veranstaltete in Kooperation mit dem Landesfilmdienst Thüringen e.V., dem Projekt MEiFA und dem Thüringer Landesbeauftragten für Datenschutz einen Fachtag mit dem Thema „Selbstbestimmung im Netz“. In das Erfurter Rathaus, dem Veranstaltungsort, wurden nicht nur pädagogische Fachkräfte sondern alle Interessierten eingeladen. [mehr>]

17. April 2014

Fotoseminar in Kooperation mit dem Martin-Luther-Gymnasium Eisenach zum Thema „Mensch & Stadt“

Der Landesfilmdienst veranstaltete gemeinsam mit Schüler*innen des Martin-Luther-Gymnasiums Eisenach ein Fotoseminar im Rahmen des Kunstunterrichtes. Nach einer kleinen Vorstellungsrunde, wurde gemeinsam zusammengetragen, was das Leben in der Stadt ausmacht. Für die anschließende Fotosession in der Erfurter Innenstadt, durfte sich dann jede Gruppe einen Schwerpunkt aussuchen, den sie fotografisch darstellen möchten. Zurück im Landesfilmdienst, wurden die Ergebnisse bearbeitet und präsentiert.