Der Neinrich

Tante Karin ist zu Besuch. Sie verabschiedet sich mit einem dicken, fetten Lippenstiftkuss bei Leo, dem das so gar nicht passt. Anschließend geht Leo verärgert in sein Zimmer. Er setzt sich an seinen Schreibtisch und malt gedankenverloren eine kleine Figur. Die wird auf einmal lebendig, stellt sich als Neinrich vor und weist Leo in die hohe Kunst des Neinsagens ein. Es kommt nicht auf die Anzahl der Neins an, weiß der Neinrich zu berichten, sondern auf den passenden Ort und vor allem auf den richtigen Zeitpunkt dafür. Einfach nur Nein zu sagen, um die Eltern zu ärgern, ist unsinnig. Aber Nein zu sagen, bevor die Tante ihren ungeliebten Kuss platzieren kann, ist erlaubt.

Themen
Neinsagen, Durchsetzung

Lerneffekt
Richtiges zur richtigen Zeit sagen, Durchsetzungsvermögen, Sicherheit auf der Straße

Altersgruppe
ab 4 Jahren, Elementarbereich, Klasse: 1-2