MEiFA – GROßELTERNSCHULUNGEN ZUM THEMA COMPUTER & INTERNET

„Anlegen, Sortieren und Finden – Ordnung auf dem PC“

Geburtstagseinladungen, Familien- und Urlaubsfotos, Videos und Musik – all das landet heutzutage in digitaler Form auf unserem Computer. So kann es passieren, dass sich nach kurzer Zeit zahlreiche Dateien ansammeln. Doch wie schaffe ich Ordnung, wie kann ich alles schnell wiederfinden und wie übertrage ich Dateien auf meinem Rechner? Diese Fragen soll die Schulung beantworten. Die Teilnehmer*innen lernen, welche Ordnungsmöglichkeiten ein PC bietet, wie die Dateienstruktur des Rechners aufgebaut ist und welche Tipps und Tricks es für einen aufgeräumten Rechner gibt.

„Suchen und Finden im Netz– Fit fürs Internet“

Das Internet ist ein riesengroßer Pool an Informationen, sowohl weltweit als auch regional. Bildungsangebote der Region, das neuste Kinoprogramm meiner Stadt, die Wegbeschreibung für den nächsten Familienausflug, der günstigste Preis für eine neue Fotokamera – all das kann ich im Netz finden. Ich muss nur wissen, wo und wie ich danach suche. Genau das möchte die Schulung zeigen. Im Workshop lernen die TeilnehmerInnen die Bedienung des Internetbrowsers kennen, üben den Umgang mit Suchmaschinen und bekommen Tipps und Tricks für das sichere Surfen.

Voraussetzung: Internetzugang in der Einrichtung

„Briefe waren gestern – Kommunikation heute“

Kinder oder Enkelkinder sind ganz selbstverständlich im Internet unterwegs, schreiben und telefonieren fast nur noch online – kaum einer schreibt noch Briefe. Damit auch Großeltern mit dieser Entwicklung Schritt halten können, wollen wir praktisch zeigen, über welche Wege Kinder und Enkelkinder heute kommuni-zieren. Dabei stehen vor allem Angebote wie WhatsApp, aber auch die Möglichkeit der E-Mail im Vordergrund.

 Voraussetzung: Internetzugang in der Einrichtung

„Internettelefonie leicht gemacht – Fit für Skype“

In der Schulung lernen Großeltern, wie man im Internet einfach und schnell telefonieren kann – sogar mit Blickkontakt und weltweit. So können sie mit ihren Enkelkindern und Verwandten in Kontakt bleiben, auch wenn diese kilometerweit entfernt sind oder mal keine Zeit für einen persönlichen Besuch haben. Großeltern, die ihre Enkelkinder aufgrund großer Entfernungen nicht regelmäßig sehen, können die Video-Telefonie auch nutzen, um die ersten Schritte des kleinen Enkelchens live mitzuerleben.

Voraussetzung: Internetzugang in der Einrichtung

Ansprechpartnerin:

Anne Hensel

Tel.: 0361 – 22 18 113

E-Mail: hensel(at)landesfilmdienst-thueringen(dot)de

Download