MEiFA – Medienwelten in der Familie

Medientipps für Eltern

  • Stärken statt Bewahren

    Erkunden sie gemeinsam die Medienwelt

    Erkunden Sie mit Ihrem Kind gemeinsam Schritt für Schritt die Medienwelt. Sobald Ihr Kind, Interesse an einem neuen Medienangebot zeigt, schauen Sie es sich gemeinsam an und besprechen Sie Funktionsweise und ggf. Einstellungsmöglichkeiten, aber auch mögliche Gefahren und wie man sich davor schützen kann. Stärken ist bei der Medienerziehung besser als Bewahren und Verbote

  • Sie sind Vorbild

    Zeigen Sie Alternativen

    Seien Sie Vorbild bei der Mediennutzung und versuchen Sie ihrem Kind Alternativen zur Mediennutzung aufzuzeigen. Vor allem im Kleinkind- und Kitaalter, sollten Medien nicht zur Überbrückung von Langeweile oder als “digitaler Schnuller” eingesetzt werden. Kinder müssen lernen, wie sie mit Langeweile umgehen und was sie auch außerhalb des Bildschirmes spielen können. Dies beugt auch einer exzessiven Nutzung im Schulalter vor.

  • Augen auf!

    Keine unbeobachtete Mediennutzung

    Vor allem Kinder im Kindergarten- und frühen Grundschulalter sollten nicht unbeobachtet Medien nutzen. Starten Sie mit Ihrem Kind gemeinsam das Medienangebot und bleiben Sie immer in der Nähe, damit ihr Kind einen Ansprechpartner/eine Ansprechpartnerin hat, falls es auf Medieninhalte trifft, die es ängstigt.

  • Interesse zeigen

    als Ansprechpartner:in verfügbar bleiben

    Sprechen Sie über die Medienerfahrungen Ihres Kindes und zeigen Sie Interesse. So vermitteln Sie Ihrem Kind das Gefühl, dass Sie Ansprechpartner*in für die Mediennutzung sind und werden auch bei möglichen Problemen eher zu Rate gezogen.

  • Gemeinsame Regeln

    gemeinsam festlegen

    Stellen Sie gemeinsame Medienregeln für zu Hause auf. Dabei ist es wichtig, die Regeln für alle Generationen und auf Augenhöhe aufzustellen. Auch wir Eltern sind Mediennutzer*innen. Unser Tipp: www.mediennutzungsvertrag.de

  • Altersgerechte Medienangebote

    Empfehlungen einhalten

    Achten Sie stets darauf, dass ihre Kinder altersgerechte Medienangebote nutzen. Auf den Seiten unten, finden Sie Hilfen bei der Medienauswahl und –bewertung:

Nutzen Sie Medienangebote, die Kinder in ihrer Bewegung oder Kreativität fördern. Auf diese Weise lernen Kinder Freizeitbeschäftigungen außerhalb des Bildschirms kennen. Die Faszination für den Sendungsinhalt zieht so automatisch eine Anschlussbeschäftigung (wie Basteln) nach sich und führt nicht zum Drang, noch länger fernsehen zu müssen.
Serientipps für Kita- und Vorschulkinder

 

EneMeneBu – und raus bist du (KiKA)
(Bastel- und Kreativideen)


Die Sendung mit dem Elefanten (WDR)/
Die Seite mit dem Elefanten

(Bastel- und Experimentiertipps)


JoNaLu (ZDF)
(Bewegungs- und Sprachförderung)

Serientipps für Grundschulkinder

 

Schmatzo – Kochen mit WOW (KiKA)
(Kochtipps und Rezeptideen)


Tanzalarm (KiKA)
(Bewegung und Tanzschritte)


ArtAttack (DisneyChannel)
(Bastel- und Kreativideen)

Unsere Empfehlungen für Informations- und Beratungsseiten

Material zum Download

MEiFA bei Instagram
Begleitmaterial "Kreativ mit Apps"
Begleitmaterial "Digitale Spiele"
Noch Fragen rund um das Thema Medienerziehung? Dann rufen sie uns an.

GEFÖRDERT DURCH

MITWIRKUNG IM

2014 Auszeichnung mit dem Evens Prize of Media Education der Evens Foundation